In kontinuierlich aktualisierten Nachrichtenquellen suchen


Alle News   Nur Deutschland   Nur Österreich   Nur Schweiz

 Linkempfehlungen: UNICITY Shop Online | Polizeimeldungen aktuell | ...
Suchergebnis als RSS-Feed
Die Suche ergab kein Resultat.

Vorherige Seite       Nächste Seite




Google News


EU nach Brexit-Votum: Schmerzen, Wut - und Ratlosigkeit - tagesschau.de
  1. EU nach Brexit-Votum: Schmerzen, Wut - und Ratlosigkeit  tagesschau.de
  2. Brexit: May-Deal mit EU im Parlament gescheitert. Misstrauensvotum!  BILD
  3. Niederlage im Parlament: May scheitert krachend mit ihrem Brexit-Deal  SPIEGEL ONLINE
  4. Britisches Unterhaus - Mays Brexit-Abkommen scheitert im Parlament  Süddeutsche Zeitung
  5. Britisches Parlament stimmt deutlich gegen Brexit-Deal  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  6. Mehr zum Thema in Google News

Mallorca/Spanien: Zwei Deutsche tot auf Mallorca gefunden - Leichen waren schon verwest | Welt - tz.de
Mallorca/Spanien: Zwei Deutsche tot auf Mallorca gefunden - Leichen waren schon verwest | Welt  tz.de

Auf Mallorca (Spanien) sind die zwei Deutsche tot aufgefunden worden. Die Leichen waren schon verwest. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Mehr zum Thema in Google News

Hochpolitisch und umstritten:Warum sorgt Nord Stream 2 international für so viel Kritik? - n-tv NACHRICHTEN
  1. Hochpolitisch und umstritten:Warum sorgt Nord Stream 2 international für so viel Kritik?  n-tv NACHRICHTEN
  2. Brief-Streit um Pipeline: US-Botschafter wehrt sich gegen Vorwürfe  BILD
  3. Nord Stream 2 Pipeline: US-Botschafter Grenell wegen Drohung in der Kritik  FOCUS Online
  4. US-Attacken auf Nord Stream 2: Die Sabotage  SPIEGEL ONLINE
  5. Richard Grenell: US-Botschafter verteidigt Sanktionsdrohungen  RP Online
  6. Mehr zum Thema in Google News

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.


Terror in Kenia: Mindestens 15 Menschen sterben bei Anschlag auf Luxushotel in Nairobi
Unter den Toten sollen auch Ausländer sein: Nach dem Anschlag auf ein Hotel in Kenia steigt die Zahl der Opfer. Womöglich wollte die islamistische Schabab-Miliz eine US-Konferenz treffen.

Mehr "Volksnähe": TV-Koch Lafer schließt sein Sternerestaurant im Hunsrück
TV-Koch Johann Lafer verabschiedet sich von seinem Restaurant "Val d'Or" auf der Stromburg im Hunsrück. Der Aufwand für die Sterneküche sei zu groß, sagte er in einem Interview.

Kosten der alternden Gesellschaft: Pflegebeitrag muss weiter steigen
Der Pflegebeitrag ist zum Jahresbeginn gestiegen - doch die wachsende Zahl der Pflegebedürftigen wird ihn weiter in die Höhe treiben, warnt die Bertelsmann Stiftung.

Deutsche und internationale Pressestimmen: "Niemand glaubt an einen Plan B"
Mit einer Niederlage hat Theresa May gerechnet - aber so? Viele Kommentatoren fürchten: Großbritannien ist mit der Ablehnung des Brexit-Abkommens ein Stück weit unregierbar geworden.

Dschungelcamp, Tag 5: Anschwellender Gesocksgesang
Hui, das war ganz schön viel Text! Wahnsinnig viel wurde im Dschungelcamp an Tag 5 geplappert, verhandelt und beharkt. Die schönsten Sätze für die IBES-Ewigkeit.

In China zum Tode verurteilt: Kanada bittet um Gnade
Ottawa hat Peking im Fall eines wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilten Kanadiers um "Milde" gebeten. Kanada und China sind seit Wochen auf Konfrontationskurs.

Schwellenland in der Krise: Inflation in Argentinien springt auf 47,6 Prozent
Argentiniens Währung Peso hat gegenüber dem Dollar dramatisch an Wert verloren - und das schlägt voll auf die Teuerungsrate im Land durch.

100 Kilometer langer Tunnel: Cern-Physiker planen gigantischen neuen Teilchenbeschleuniger
Es ist schon jetzt die größte Forschungsmaschine der Welt: Im Teilchenbeschleuniger beim Cern in Genf spielen Physiker den Urknall nach. Doch nun planen sie etwas noch Gigantischeres.

n-tv.de, Berlin, Washington, Brüssel - überall. n-tv berichtet von allen wichtigen Schauplätzen der Innen- und Außenpolitik.


Machtkampf in Venezuela: Parlament will Maduro entmachten
Zu Beginn der neuen Amtszeit von Präsident Maduro wittert die Opposition erstmals wieder Morgenluft. Parlamentschef Guaidó fordert den Staatschef offen heraus. Mit Hilfe des Militärs und internationaler Unterstützung will er Maduro aus dem Präsidentenpalast jagen.

Niederlage bei Brexit-Abstimmung: May muss sich Misstrauensvotum stellen
Das Ergebnis ist vernichtend: Die britischen Parlamentarier halten nichts von dem mit der EU ausgehandelten Abkommen über einen geordneten Brexit. Premierministerin May scheitert krachend. Nun steht ihre Regierung einmal mehr auf dem Prüfstand.

Liveticker zur Brexit-Abstimmung: +++ 07:29 Independent: "Weiteres Referendum ist unvermeidbar" +++

Liveticker zur Brexit-Abstimmung: +++ 05:13 Anleger reagieren verschnupft +++

Trump bekräftigt Mauer-Forderung: Neuer Migrantentreck zieht Richtung USA
US-Präsident Trump besteht auf seine Grenzmauer zu Mexiko, die Demokraten wollen dafür aber kein Haushaltsgeld locker machen. Dass sich erneut mehrere hundert Mittelamerikaner auf den Weg zur US-Grenze gemacht haben, bestärkt Trump in seiner Argumentation.

Reaktionen auf Unterhaus-Votum: Europa bereitet sich auf "No Deal" vor
Politiker in Europa bedauern die Ablehnung des Brexit-Abkommens im britischen Unterhaus. Chancen für einen besseren Deal sehen sie nicht. Vor allem die Wirtschaft bereitet sich nun auf die katastrophalen Folgen eines ungeregelten Brexits vor.

Katastrophaler Brexit-Poker: Die Briten können das Zocken nicht lassen
Pokern scheint ein neuer Volkssport in der britischen Politik zu sein. Frei nach der Devise: Es könnte ja auch mal gut gehen. Tut es allerdings nicht, wie sich nun wieder bei der desaströsen Abstimmung zum Brexit-Deal zeigt.

"Jahrhundertgeschenk" für Putin: Trump erwog mehrfach Nato-Austritt
Das Verhältnis von US-Präsident Trump zu den Nato-Partnern war von Beginn seiner Amtszeit an angespannt. Einem Bericht zufolge soll er zeitweise sogar mit einem Austritt aus dem Verteidigungsbündnis geliebäugelt haben, zum Entsetzen seiner eigenen Mitarbeiter.

Historische Niederlage für May: Brexit-Deal fällt krachend im Unterhaus durch
Es ist eine herbe Schlappe für Premierministerin May: Mit großer Mehrheit stimmt das britische Unterhaus gegen ihren Brexit-Deal. Oppositionschef Corbyn kündigt sogleich einen Misstrauensantrag gegen May an. Ein harter Brexit wird wahrscheinlicher.

Spendenkonten bei Flutkatstrophen | Trolley Truck | Bios Life Slim  |  Impressum | Über Wagon